Arzthaftungsrecht

Anwälte für Arzthaftungsrecht für Ärzte in Bottrop

In unserer Anwaltskanzlei in Bottrop steht Ihnen als Arzt oder Ärztin im Falle des Falles ein erfahrener Anwalt für Arzthaftungsrecht zur Seite. Hauptsächlich drei Konfliktfelder betreffen das Arzthaftungsrecht:

DAS INFORMATIONSRECHT DES PATIENTEN

Jeder Patient hat das Recht, vollumfänglich über mögliche Risiken und Konsequenzen seiner Behandlung informiert zu werden. Der behandelnde Arzt muss dabei sicherstellen, dass der Patient diese auch verstanden hat. Erst dann kann eine Behandlung erfolgen. Konflikte ergeben sich, wenn der Patient zu Recht oder zu Unrecht behauptet, über die möglichen Risiken seiner Behandlung nicht oder nur zum Teil informiert worden zu sein.

Ein möglicher Behandlungsfehler

Als Arzt trägt man große Verantwortung und muss oftmals großem Stress standhalten. Dabei können Behandlungsfehler passieren. Es gibt aber auch Fälle, in denen man sich als Arzt dem Vorwurf eines Behandlungsfehlers ausgesetzt sieht, obwohl man aus medizinischer Sicht einwandfrei gehandelt hat. Oftmals spielen hier Wut, Angst, Enttäuschung und andere starke Emotionen beim Patienten eine Rolle. Der Beweispflicht wird in solchen Fällen eine besondere Bedeutung beigemessen. Die Folgen eines Behandlungsfehlers oder die Behauptung eines solchen können oft schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen.

Forderung nach Schmerzensgeld

Falls Ihre Versicherung die Übernahme des Schmerzensgeldes ablehnt oder kein Versicherungsschutz besteht, prüfen wir als Ihr Anwalt für Arzthaftungsrecht den Schmerzensgeldanspruch auf Berechtigung und eventuelle Höhe. Wir stehen ebenfalls bei einer außergerichtlichen Einigung an Ihrer Seite oder vertreten Sie vor Gericht.

Wenn Sie sich als Arzt diesen Vorwürfen ausgesetzt sehen, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie objektiv und umfassend zu allen Fragen des Arzthaftungsrechts.